*** Tanz und Trachtengruppe Iserlohn ***

Sitte und Tradition stand seit jeher auf der Fahne der Donauschwaben und spiegelte sich in unseren Liedern und Tänzen wieder. Und so war es nur eine Frage der Zeit, bis man sich in Iserlohn zusammentat und die erste donauschwäbische Trachtengruppe 1955 unter der Leitung von Grete Huber gründete. Im gleichen Jahr entstand auch die erste Kindergruppe, und wurde von Helly Salmen geleitet.


Erste donauschwäbische Tanz- und Trachtengruppe gegründet 1955

Die zweite Trachtengruppe wurde 1959 gegründet und durfte ihr können bereits bei den Landsleuten in Recklinghausen, Solingen und Bonn unter Beweis stellen.


Zweite donauschwäbische Trachtengruppe, gegründet 1959

Nach dem Neuanfang 1987 wurde am 19 Oktober 1989 eine neue Jugendtrachtengruppe gegründet. "De Herrgott saat zu seini Schwowe Ich muß eich ganz besonders lowe. For eier Fleiß ihr seid bekannt, un aach beliebt im ganzi Land."... Dieses Gedicht von Anna Reichradt hat die Tanz- und Trachtengruppe von ihren Kinderschuhen an begleitet... Es ist die dritte Generation der donauschwäbischen Tanz- und Trachtengruppen in Iserlohn und es ist wie auch damals die einzige in Nordrhein-Westfalen.


Die Gründungsmitglieder der 3. Donauschwäbischen Trachtengruppe
gegründet 1989, von links nach rechts: Enikö Fuhro, Gabrielle
Hoffmann, Helmuth Fuhro, Astrid Franz, Roland Heggemann,
Konstantin Spalek, Sina Höhmann, Carsten Wolfsheimer und
Gabriele Weigand. Ebenfals mit dabei Mathias Pfeifer 2. v.l.
und Peter Flanjak 6. v.l.

Der Neubeginn erfolgte damals mit 4 Paaren, wobei einige noch niemals zuvor getanzt hatten. Doch übung macht bekanntlich den Meister und beim Kirchweihfest 1990 im "Weingarten" hatte die Gruppe dann ihren 1. großen öffentlichen Auftritt. Die Feuertaufe wurde mit Bravour bestanden. Die Leitung der Gruppe lag ursprünglich bei Helmuth Fuhro und wurde später an Enikö Fuhro weitergegeben. So folgte ein Auftritt dem nächsten und mit der Zeit wurden immer mehr neue engagierte Mitglieder für die Tanzgruppe gewonnen. Durch Ihr optisch gefälliges Erscheinungsbild, durch ihr jugendliches Temperament und ihre präzisen tänzerischen Darbietungen ist sie weltweit anerkannt. Die Trachten der Gruppe stammen aus den 30 Jahren und wurden von Mädchen und Jungen zu Fest- und Feiertagen getragen. Sie sind Originalen aus jener Zeit nachgearbeitet. Unser Dank gebührt an dieser Stelle Frau Rosa Werner aus Iserlohn, die sich aufopferungsvoll das Nähen der Trachten angenommen hat, und Edith Franz, die Ihr tatkräftig zur Seite stand.


Die Tanzgruppe im Jubiläumsjahr 2002

Im Laufe der Jahre haben sich viele Neuerungen und Änderungen in der Iserlohner Tanzgruppe ergeben. Im Jahre 2003 sind die Übungsstunden der Erwachsenentanzgruppe mit denen der Jugendgruppe zusammengelegt worden. So ergab sich ein bunter Mix zwischen junge und erwachsene Tänzer zwischen neue und traditionelle Tänze.

Mittlerweile sind die Mitglieder beider Tanzgruppen zu einer Einheit zusammen gewachsen, so das bei der Jahreshauptversammlung 2005 entschieden wurde beide Tanzgruppen endgültig zusammen zu führen unter der Bezeichnung

"DONAUSCHWÄBISCHE TANZ- UND TRACHTENGRUPPE ISERLOHN"



Die Tanzgruppe im Jahre 2005